Zeitenwende auf der Seidenstraße

China Peking

Türkische Lkw-Unternehmen bekommen momentan gute Angebote aus Deutschland, Ladung durch die Türkei nach Zentralasien zu fahren. Das berichtet Alper Özel, Chef des Exekutivrates beim Verband der international tätigen türkischen Lkw-Unternehmer (UND) in Istanbul. Straßentransporteure am Bosporus zählen zu den Profiteuren des Ukraine-Kriegs, die Türkei wird als Transitland für Verkehre zwischen Europa und China immer interessanter, … Weiterlesen

Nippon Express startet Dienst China–Europa über Kaspisches Meer

Terminal_Nippon-China

Das japanische Logistikunternehmen Nippon Express hat einen neuen intermodalen Dienst für den Transport von verschiedenen Orten in China nach Europa über das Kaspische Meer gestartet. Die Güter werden einmal pro Woche per Bahn von zahlreichen Orten in China nach Aktau, Kasachstan, transportiert. Von dort geht es per Schiff nach Baku, Aserbaidschan. Dann werden die Waren … Weiterlesen

Seidenstraße: Maersk startet Regelverkehr auf Mittelroute

China Peking

Die Reederei Maersk hat eine Mittelroute im Landverkehr zwischen China und Europa in Betrieb genommen. Sie verläuft über Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien und Rumänien und bietet Containertransporte binnen etwa 40 Tagen. Nachdem sie die Grenze von Khorgos zwischen China und Kasachstan passiert haben, gelangen die Container per Bahn zum Bahnhof von Aktau am Kaspischen Meer. Dort … Weiterlesen

Europas Antwort auf Chinas „Seidenstraße“

China Peking

Nach vielen Monaten diplomatischer Offensiven hinter den Kulissen, veröffentlichten die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, und der Hohe Vertreter für Außen- und Sicherheitspolitik Joseph Borrell, die Europäische Konnektivitätsstrategie „Global Gateway“. Überraschend offen wird dabei die Absicht formuliert, der chinesischen „Belt-and-Road-Initiative“ (BRI) ein Gegengewicht entgegensetzen zu wollen. Zur Finanzierung dieses Vorhabens, wird eine … Weiterlesen

„Iron Silk Road“: Jetzt noch mehr cargo-partner Verbindungen

Guiyang North Railway Station

Die Auswirkungen der Covid-19-bedingten Transportbeschränkungen haben zu Kapazitätsengpässen sowohl bei der See- als auch bei der Luftfracht zwischen China und Europa geführt. Deshalb steigt die Beliebtheit der zuverlässigen und umweltfreundlichen Schienenverkehre über die „Iron Silk Road“. Die cargo-partner Gruppe organisiert seit vielen Jahren Bahntransporte und baut ihr Angebot sowohl in Richtung Westen als auch in … Weiterlesen