Logistikunternehmer fordert Umdenken: Wer Klimaschutz will, muss mehr bezahlen

Green Deal Europe

Wer das Klima schützen will, muss umdenken. Das sind die Vorschläge von Spediteur Holger te Heesen, Chef von ABC-Logistik aus Düsseldorf, für eine klimafreundliche Logistik Wer sich mit Holger te Heesen über Verkehrspolitik austauscht, mag daran zweifeln, dass er in der Logistik zu Hause ist. Ginge es nach ihm, würden Containertransporte per Lkw von den … Weiterlesen

DB Schenker nimmt fallweise keine Sendungen mehr an

DB Schenker

Sendungsboom in Deutschland: DB Schenker kontingentiert die Sendungsmengen, um sein Netzwerk zu schützen und fokussiert sich auf sein Stammkundengeschäft DB Schenker begrenzt bis auf Weiteres die täglichen Stückgutsendungen. Das bestätigte eine Sprecherin des Speditions- und Logistikunternehmens gegenüber der VerkehrsRundschau. Grund seien die derzeit „völlig überlasteten Kapazitäten“. „Unser Anspruch ist es, unsere Kunden optimal zu bedienen … Weiterlesen

Softbank steigt bei Forto ein: Berliner Logistik-Start-up übersteigt Milliarden-Bewertung

Forto

Forto will die Logistik transparenter machen – und hat dafür nun mehr Geld. Der Wagniskapitalriese Softbank hat es mit einer Milliarde Euro bewertet Das Logistik-Start-up Forto hat die Bewertung von einer Milliarde Dollar überschritten – und zwar in einer von Softbank angeführten Finanzierungsrunde. Der japanische Investmentriese beteiligt sich zusammen mit weiteren Geldgebern mit etwa 200 … Weiterlesen

Widerstand gegen Amazon-Pläne in Dornbirn

Amazon

Das Handels- und Logistikunternehmen will ein Verteilerzentrum errichten. Die Pläne stoßen auf wenig Begeisterung bei Stadt und Postgewerkschaft mazon will Verteilerzentrum in Dornbirn in Vorarlberg errichten. Eine Investorengruppe prüft dafür derzeit im Auftrag des Handels- und Logistikunternehmens ein Grundstück im Industriegebiet Dornbirn-Nord. Eine entsprechende Standortsuche bestätigte Markus Lutz, Geschäftsführer der Ulmer Holding, gegenüber dem ORF: … Weiterlesen

Hafen Nürnberg-Roth um 9.000 TEU erweitert

CDN Nürnberg

Depoterweiterung der CDN Container Depot Nürnberg bietet Entlastung in der maritimen Supply Chain Die Kapazitätsengpässe in den Seehäfen beschäftigen derzeit die gesamte Containerbranche. Aufgrund der anhaltend starken Importströme sind viele See- und Binnenterminals hoch ausgelastet. Die Schiffsverspätungen als Folge der Suezblockade führen zudem zu einem Rückstau von Exportcontainern in den Häfen. Einen Beitrag zur Entlastung … Weiterlesen