Nach 80 Kilometer Mega-Stau: Salvini wirft Österreich Arroganz vor

Brenner Autobahn

Österreichs Verkehrsmaßnahmen sorgen für einen kilometerlangen LKW-Stau. Italiens Verkehrsminister Matteo Salvini kritisiert diese heftig und ruft die EU zur Intervention auf. Aufgrund von Verkehrsbeschränkungen in Österreich war es an Christi Himmelfahrt (9. Mai) zu einem massiven LKW-Stau gekommen. Besonders betroffen war wohl der Brennerpass, einer der wichtigsten Verbindungswege zwischen Italien und dem Rest Europas. „Heute.at“ … Weiterlesen …

Slot-System auf dem Brenner: „Dann muss das Nachtfahrverbot aufgeweicht werden“

Brenner Autobahn

Vertreter der Regionen Bayern, Tirol und Südtirol diskutierten bei der Konferenz „Logistik Innovativ“ des LKZ Prien über Lösungen in dem jahrelangen Streit. Ein Slot-System ist dabei der kleinste gemeinsame Nenner. Und doch gibt es noch Vorbehalte. Ein Slot-System zur Steuerung des Zugangs zur Brennerachse über die Alpen scheint in dem jahrelangen Streit zwischen Deutschland, Österreich … Weiterlesen …

Fercam setzt 2023 erneut 1 Milliarde Euro um

Fercam

Der Südtiroler Logistikdienstleister gründete im abgelaufenen Geschäftsjahr das Joint Venture Dachser & Fercam Italia, an dem er zu 20 Prozent beteiligt ist. Das Stückgutgeschäft im dort eingegliederten Geschäftsbereich Distribution wuchs gegen den Trend. Fercam bilanziert das Jahr 2023 und sieht sich im Trend mit anderen Familienunternehmen: Das Südtiroler Transport- und Logistikunternehmen erzielte einen Umsatz von … Weiterlesen …

Deutschland fehlen Zehntausende LKW-Parkplätze

LKW Parking

Viele kennen die Situation: unübersichtliche Lagen an Autobahnraststätten aufgrund langer Schlangen, teils überall abgestellter LKW, besonders nachts. Das Bundesverkehrsministerium will den immensen Mangel an LKW-Parkplätzen beheben. Die Gewerkschaft Verdi hat eine ganz andere Idee zur Lösung des Problems. Die Situation bei der Parkplatzsuche von LKW-Fahrern auf Rastanlagen entlang der Autobahnen in Deutschland bleibt angespannt. Zwar … Weiterlesen …

Timocom sieht erstes Quartal stärker als im Vorjahr

LKW Plane

Die Frachtenbörse hat zu Jahresbeginn erste Anzeichen dafür registriert, dass sich der Transportmarkt vom schwachen Vorjahresniveau erholt. Nach dem Osterhoch rechnet sie allerdings mit einem Rückgang der Frachtpreise. Der Spotmarkt im Straßengüterverkehr hat sich zu Jahresbeginn positiv entwickelt. Daten der Frachtenbörse Timocom zeigen Anstiege in allen Bereichen: In Deutschland und europaweit haben Nutzer der Plattform … Weiterlesen …

Niedersachsen: Logistik steckt in einer Kostenfalle

LKW Schwerlast

In Niedersachsen wollen sich das Verkehrs- und Wirtschaftsministerium und der GVN gemeinsam für einen klimafreundlichen Verkehrssektor einsetzen. Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung und der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) haben eine gemeinsame Erklärung für einen klimafreundlichen Verkehrssektor unterzeichnet. „Wir haben mit Wirtschaftsminister Lies ein gemeinsames Papier auf den Weg gebracht, in dem … Weiterlesen …

Europaparlament verabschiedet CO₂-Grenzwerte für Lkw

LKW Plane

Das Europäische Parlament billigte am Mittwoch die mit den Mitgliedsstaaten ausgehandelten Vorschriften dafür, wie stark die CO₂-Emissionen schwerer Nutzfahrzeuge bis 2040 sinken müssen. Auf der Tagesordnung standen auch noch weitere Gesetzesvorhaben, die für den Verkehrssektor relevant sind. Lkw mit über 7,5 Tonnen Gewicht, die in der EU neu zugelassen werden, dürfen ab 2040 im Flottendurchschnitt … Weiterlesen …

Brenner-Streit: Österreich verteidigt Beschränkungen vor EU-Kommission

Brenner Autobahn

Österreich verteidigte die Maßnahmen zur Beschränkung des Lkw-Verkehrs auf der Brenner-Autobahn bei einer Anhörung vor der EU-Kommission. Italien hatte um das Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich gebeten. Österreich hat die Maßnahmen zur Beschränkung des Lkw-Verkehrs auf der Brenner-Autobahn bei einer Anhörung vor der EU-Kommission am Montag, 8. April, in Brüssel verteidigt. Die Anhörung war von der EU-Kommission … Weiterlesen …

Waberer’s erzielt höchstes Jahresergebnis

Waberers

Der börsenorientierte ungarische Logistikdienstleister legt eine gemischte Bilanz vor. Das Jahresergebnis 2023 erfüllt die Erwartungen, während die Zahlen des letzten Quartals im Transportsegment einbrechen. Der Konzern will seine Diversifizierungsstrategie fortsetzen. Am Ende eines Jahres mit schwacher Weltkonjunktur legt Waberer’s starke Zahlen vor. Der ungarische Transportdienstleister baute seinen Umsatz 2023 um 4,6 Prozent auf 711 Millionen … Weiterlesen …