DB-Bahn-Vorstand spricht in internem Video aus, was Millionen Kunden denken

DB - Deutsche Bahn

Im April waren die Fernzüge der Bahn so unpünktlich wie seit sieben Jahren nicht mehr. Der Hauptgrund: zu viele Baustellen auf zu vielen Strecken. Das nervt – und zwar nicht nur die Kunden. In einem Video bezeichnet der Cargo-Vorstand die Situation als „fast schon nicht mehr beschreiblich“. Die Fernzüge der Deutschen Bahn haben sich im … Weiterlesen

Österreich beim Schienengüterverkehr EU-weit im Spitzenfeld

Containerzug

Mit rund 2.300 Tonnenkilometer pro Kopf weist Österreich im EU-Vergleich den dritthöchsten Wert beim Schienengüterverkehr in der EU auf. Der VCÖ hat auf Basis von Daten der Eurostat gezeigt, dass der Anteil der Bahn am Landgütertransport in Österreich mit rund 30 Prozent um rund zwei Drittel höher ist als im EU-Schnitt. Um die Klimaziele erreichen … Weiterlesen

Swiss Life und Vauban dürfen Waggonvermieter Wascosa übernehmen

Wascosa

Die EU-Kommission hat keine Einwände dagegen, dass die Versicherungsgesellschaft Swiss Life und die französische Vermögensverwaltungsgesellschaft Vauban gemeinsam die finanzielle Kontrolle des Schweizer Güterwaggonvermieters Wascosa übernehmen. Der Eigentümerwechsel werde nur geringe Auswirkungen auf den Markt haben, deswegen gebe es keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken, begründete die Kommission ihre Genehmigung der Übernahme. Wascosa wurde 1964 gegründet und hat seinen … Weiterlesen

TFG ändert Zuschläge im Seehafen-Hinterlandverkehr

TFG Transfracht

Der Seehafen-Hinterlandspezialist TFG Transfracht wird seine Energiezuschläge neu strukturieren. Betroffen sind die Trucking Emergency Surcharge (TES) und der EEG-Zuschlag, teilt die Deutsche-Bahn-Tochter mit. Wirksam werden sollen die Änderungen zum 15. Juni beziehungsweise zum 1. Juli. Demnach wird die TES für Kombibeförderungen ab dem 1.7.2022 eingestellt. Eine Ausnahme bilden Transporte mit Italien: Hier wird weiterhin eine … Weiterlesen

Seidenstraße: Maersk startet Regelverkehr auf Mittelroute

China Peking

Die Reederei Maersk hat eine Mittelroute im Landverkehr zwischen China und Europa in Betrieb genommen. Sie verläuft über Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien und Rumänien und bietet Containertransporte binnen etwa 40 Tagen. Nachdem sie die Grenze von Khorgos zwischen China und Kasachstan passiert haben, gelangen die Container per Bahn zum Bahnhof von Aktau am Kaspischen Meer. Dort … Weiterlesen