Neue Corona-Regeln in Italien: Sorgen im Güterverkehr

covid-corona

Vor der geplanten Ausweitung des Corona-Passes auf die Arbeitswelt ab Freitag wächst in Italien die Sorge vor Konsequenzen für die Wirtschaft. Vor allem Beschäftigte im Güterverkehr könnten dabei zum Problem werden. Medienberichten zufolge drohten die Arbeiter im wichtigen Hafen der norditalienischen Stadt Triest mit einer Blockade, sollte die Regierung in Rom nicht die Nachweispflicht für … Weiterlesen

Ningbo: Reeder suchen nach Alternativlösungen

Ningbo

Die Maschinerie, um die Auswirkungen der am Mittwoch bekanntgegebenen Schließung des Ningbo Meishan Island International Container Terminal (MSICT) möglichst gering zu halten, laufen auf Hochtouren. So teilt Maersk in einem Kundenschreiben mit, dass einige Schiffe, die an besagtem Terminal abgefertigt werden sollten, nun an anderen Terminals bearbeitet werden. Die meisten Einheiten der 2M-Allianz würden aber … Weiterlesen

Chinesischer Großhafen stoppt Betrieb

Ningbo

Ein Coronafall in der Belegschaft hat Chinas zweitgrößten Containerhafen lahmgelegt. Das könnte Folgen für die weltweite Lieferkette haben. Die erneute Schließung eines chinesischen Großhafens schürt die Sorge vor einer Störung der ohnehin angespannten globalen Lieferketten. Zum zweiten Mal binnen weniger Monate stellte am Mittwoch ein Containerhafen in der Volksrepublik seinen Betrieb wegen einer Corona-Infektion beim … Weiterlesen

„Prognose sieht nicht gut aus“: Jetzt lähmt ein Mega-Stau in China den Welthandel

HAPAG-LLOYD

Bilder des festgefahrenen Mega-Frachters „Ever Given“ gingen im März um die ganze Welt. Der Schiffsverkehr auf dem gesamten Globus stagnierte, als das Nadelöhr verstopft war. Nun bahnt sich ein erneuter Stau an. Und der könnte deutlich größere Ausmaße als noch im März annehmen Ausgelöst durch verschärfte Anti-Corona-Maßnahmen in der südchinesischen Küstenprovinz Guangdong kommt es zu … Weiterlesen

Mittelstand erwartet einen Post-Corona-Boom

HMM NURI

Laut einer aktuellen Umfrage schütteln Deutschlands Mittelständler die Folgen der Pandemie zunehmend ab, Sorgen bereiten allerding steigende Energiekosten und Rohstoffpreise Deutschlands Mittelständler wollen neue Jobs schaffen. Die Firmen zeigten sich sogar offener für Neueinstellungen als vor der Pandemie, hieß es in einer am Montag, 14. Juni, veröffentlichten Umfrage der DZ Bank und des Bundesverbandes der … Weiterlesen