DP World soll Wachstum bei Palletways beflügeln

DP World

Sollte die Übernahme von Imperial Logistics durch DP World wie geplant per Februar 2022 unter Dach und Fach gebracht werden können, so würden davon insbesondere auch die unter Logistics International geführten Europa-Aktivitäten von Imperial profitieren. Es würden sich dann ganze neue strategische Optionen ergeben, so CEO Mohammed Akoojee gegenüber der DVZ. So kann er sich … Weiterlesen

Hochregal für Seecontainer erfolgreich getestet

Ein Hochregallager für Seecontainer klingt zunächst ungewöhnlich. Nun hat DP World die Tests des Boxbay-Hochregallagerkonzeptes an der ersten in Originalgröße errichteten Anlage in Dubai abgeschlossen. „Boxbay“ ist ein Joint Venture zwischen DP World und SMS Group. Das System lagert Container in den Regalfächern eines Stahlgestells bis zu einer Höhe von elf Ebenen. Es bietet die … Weiterlesen

DP World und Rosatom investieren in der Arktis

DP World

Der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in der Arktis soll neue Möglichkeiten für die Entwicklung des eurasischen Transit zur See schaffen. DP World und Rosatom wollen zusammenarbeiten, um den nördlichen Transitkorridor als Route zwischen Asien und Europa auszubauen. Dafür gründen die Unternehmen ein Joint Venture, um in Transport- und Logistikkapazitäten entlang des nördlichen Transitkorridors zu investieren, diese … Weiterlesen

DP-World-Strategie: Auf das Gesamtsystem wird es ankommen

DP World

Mit den zwei jüngsten Zukäufen – Syncreon in den USA sowie Imperial in Afrika und Europa – arbeitet der einstige reine Hafenbetreiber DP World weiter mit enormem Tempo und Aufwand an seiner Vision eines logistischen Integrators. Aber, und diese Prognose ist nicht wirklich mutig: Mit den beiden Zukäufen ist das Unternehmen noch lange nicht am … Weiterlesen

DP World will Imperial vollständig übernehmen

DP World

Der Terminal- und Hafenbetreiber DP World hat dem südafrikanischen Logistiker Imperial ein Übernahmeangebot unterbreitet. Imperial gibt bekannt, dass eine Vereinbarung („Transaction Implementation Agreement“) mit DP World geschlossen wurde, nach der DP World anbietet, für 66 Rand (4,6 US-Dollar) pro Aktie alle ausgegebenen Aktien von Imperial zu erwerben. Daraus ergibt sich ein geschätzter Gesamtkaufpreis von 12,7 … Weiterlesen