Warum Hapag-Lloyd einen Terminal in Ägypten baut

Hapag-Lloyd Container Van

Deutschlands größte Reederei erweitert ihr Netzwerk mit einer Hafenanlage nahe dem Suezkanal. Die Schwergewichte der Schifffahrtsbranche investieren immer tiefer in die Transportkette hinein. Auf den ersten Blick entsteht der Eindruck, Hapag-Lloyd habe derzeit einfach zu viel Geld. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit plant Deutschlands führende Linienreederei mit Sitz am Ballindamm die Beteiligung an einem … Weiterlesen

Hapag-Lloyd sieht Ende von Lieferketten-Chaos

HAPAG-LLOYD

Der Containerriese Hapag-Lloyd profitiert von Lieferengpässen in der globalen Schifffahrt. Nach einem Gewinnschub zu Jahresbeginn erwartet Reedereichef Habben Jansen in der zweiten Jahreshälfte leichte Entspannung – wenn sich die Lage in chinesischen Metropolen wie Shanghai beruhigt. Die Containerreederei Hapag-Lloyd rechnet nach einem starken Gewinnschub zu Jahresbeginn im zweiten Halbjahr mit einem Nachlassen der Engpässe in … Weiterlesen

EU-Kommission genehmigt Einstieg von Hapag-Lloyd ins Terminalgeschäft am Jade-Weser-Port

Hapag-Lloyd Container Van

Hapag-Lloyd hat von der EU-Kommission die Erlaubnis erhalten, sich am Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) sowie am Rail Terminal Wilhelmshaven (RTW) zu beteiligen. Der Anteil am CTW wird 30 Prozent betragen, der Anteil am RTW 50 Prozent. Die verbleibenden Anteile hält nach wie vor der Terminalbetreiber Eurogate. Im Herbst vergangenen Jahres gab die Linienreederei ihre Absicht … Weiterlesen

USA: Hapag-Lloyd zu Strafzahlung verurteilt

HAPAG-LLOYD

Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd ist aufgrund von 14 Verstößen gegen das US-Schifffahrtsgesetz zu einer Strafzahlung in Höhe von rund 822.000 US-Dollar (etwa 772.000 Euro) verurteilt worden. Das berichtet das US-amerikanische Medium „The Loadstar“. Im Mittelpunkt einer Untersuchung der Federal Maritime Commission (FMC) stand der Fall der kalifornischen Spedition Golden State Logistics (GSL), die elf Hapag-Lloyd-Container … Weiterlesen

Hapag-Lloyd stattet alle Container mit Echtzeit-Tracking aus

Hapag-Lloyd Container Van

Die neue Dienstleistung Hapag-Lloyd LIVE soll Kunden für Standardcontainer ab 2023 zur Verfügung stehen. Hapag-Lloyd will seine gesamte Containerflotte mit Echtzeit-Tracking ausstatten. Nach der erfolgreichen Einführung eines Monitoring-Systems für Echtzeitdaten will das Unternehmen damit beginnen, neu entwickelte Geräte an allen Standardcontainern seiner drei Millionen TEU (Standard-Containereinheiten) umfassenden Flotte zu installieren. Damit treibt Hapag-Lloyd die Digitalisierung … Weiterlesen