Österreich verzeichnet einen neuen Paket-Rekord

Pakete

Onlinehändler aus China befeuern den B2C-Markt. Paketaufkommen ist 2023 auf 368 Mio. Stück gestiegen. 2023 ist der Paketmarkt in Österreich unerwartet schnell gewachsen. Verantwortlich dafür waren hohe Bestellungen bei chinesischen Online-Shops. Das geht aus aktuellen Daten einer Marktstudie zu KEP-Diensten des Marktforschungsinstituts Branchenradar.com Marktanalyse hervor. Laut Branchenradar.com Marktanalyse ist das Paketaufkommen im vergangenen Jahr um … Weiterlesen …

Massenentlassungen: UPS ersetzt Manager-Stellen durch KI

UPS

Statt auf echte Mitarbeiter setzt UPS künftig verstärkt auf Künstliche Intelligenz. Der United Parcel Service (UPS) plant deutliche Einschnitte beim eigenen Geschäft. Wie das Unternehmen bereits Ende Januar bekannt gab, sollen etwa 12.000 Stellen gestrichen werden. Die Kürzungen betreffen hauptsächlich den Management-Bereich, den das Unternehmen mit aktuell 85.000 Jobs reduzieren will. Einen Teil der entlassenen … Weiterlesen …

Zunehmender Frust über Paketdienste: Zahl der Schlichtungsanträge gestiegen

Pakete

Die Schlichtungsanträge sind im vergangenen Jahr deutlich mehr geworden. m vergangenen Jahr verzeichnete die Bundesnetzagentur einen Anstieg von 12 Prozent bei Schlichtungsanträgen im Zusammenhang mit beschädigten oder verlorenen Paketen. Insgesamt wurden 3.574 Anträge eingereicht, vor allem gegen den Marktführer DHL (80 Prozent), gefolgt von Hermes (12 Prozent) und DPD (vier Prozent). Die steigende Unzufriedenheit der … Weiterlesen …

Paketdienste müssen weiter massiv sparen

DHL Bote

Mit Rekordgewinnen zählten sie zu den Gewinnern der Corona-Pandemie. Jetzt streichen die Logistik-Konzerne ihre Ausgaben zusammen. Die DHL-Belegschaft spürt das im Alltag. Bisher reagierten die internationalen Paket- und Expressdienste mit eisernen Sparmaßnahmen auf den seit über zwölf Monaten anhaltenden Geschäftsrückgang. Am Dienstagabend dann erschütterte der US-Riese UPS die Branche mit einer Schreckensmeldung: 12.000 Stellen will … Weiterlesen …

UPS streicht 12.000 Stellen

UPS

Der US-amerikanische Paketdienstleister konnte im zurückliegenden Jahr sein mehrfach nach unten korrigiertes Umsatzziel nicht erreichen. Grund dafür sind unter anderem geringere Sendungsmengen, die hohe Inflation und wirtschaftliche Unsicherheiten, die sich auf die Konsumlaune der Verbraucher auswirken. Leicht gestiegene Erlöse je Paket konnten den Mengenrückgang nicht kompensieren. Der US-amerikanische Paketdienstleister United Parcel Service (UPS) hat im … Weiterlesen …

Bundesrat will Spielregeln für Paketbranche ändern

DHL Bote

Nach wie vor gelten die Arbeitsbedingungen von Paketboten als oft problematisch. Eine Bundesratsinitiative will das ändern – und setzt bei dem weit verbreiteten Subunternehmer- und Werkvertragsmodell an. Die niedersächsische Landesregierung will gemeinsam mit anderen Ländern die Arbeitsbedingungen für Paketboten verbessern. Ein Änderungsantrag zum sogenannten Postrechtsmodernisierungsgesetz sei auf den Weg gebracht worden, in dem ein Verbot … Weiterlesen …

Paketmarkt: Der Wettbewerb bleibt aus

DHL Bote

Die Novelle des Postgesetzes ist für Teile der KEP-Branche eine Enttäuschung. Die Beherrschung des Wettbewerbs durch DHL wird im Gesetz fortgeschrieben. Die Novelle des Postgesetzes bringe nicht mehr Wettbewerb auf dem Post- und Paketmarkt, sondern eher weniger, kritisiert der Bundesverband Paket & Expresslogistik (BIEK). Außerdem fühlen sich dessen Mitglieder durch eine neue Registrierungspflicht und die … Weiterlesen …

Millionenpleite eines Amazon-Zustellers: 147 Jobs betroffen

Amazon

Unser LKW-Transport steht Ihnen je nach Ihrem Anforderungsprofil mit den unterschiedlichsten Transportlösungen zur Verfügung. Mit unserer LKW-Flotte liefern wir sowohl Waren als auch Stückgut für Nah- und Ferntransporte. Ob in Wien, Österreich, Europa, unsere Ziele reichen noch weiter – Asien und zurück. Wir liefern, national, europaweit und weltweit zuverlässig und mit optimalen Laufzeiten. Unsere Routen … Weiterlesen …

Amazon ist bei Zustellung von Paketen auf dem Vormarsch

Amazon

Der Online-Versandhändler stellt nach der Deutschen Post die zweitmeisten Pakete in Deutschland zu. Amazons Marktanteil ist auf bis zu 25 Prozent gestiegen. Der Online-Händler Amazon stellt immer mehr Pakete selbst zu und setzt damit den Platzhirschen Deutsche Post unter Druck. „Im Paketbereich ist Amazon nach dem Marktführer Deutsche Post DHL der zweitgrößte Anbieter“, teilte die … Weiterlesen …

Wo ist mein Paket? Über die prekäre Situation der Zusteller und den Frust wartender Kunden

DHL Bote

Onlineshops haben immer offen. Das ist ihr großes Asset. Bestellt werden kann am Sonntag in aller Ruhe von der Couch aus. Oder in der U-Bahn auf dem Weg in die Arbeit. Onlinebestellungen boomen. Ein Faktum, das auch der stationäre Handel spürt, dem das Geschäft zunehmend fehlt. Denn vieles, was im Internet bestellt wird, wird bei … Weiterlesen …