Hupac holt sich ein Stück vom WienCont-Kuchen

WienCont

Die Beteiligung sei ein wichtiger Schritt in den Ausbau des intermodalen Netzwerkes, um in Zukunft mehr Verkehre auf die Schiene zu bringen und den intermodalen Verkehr zu stärken. Hupac und WienCont haben in den letzten drei Jahren in Wien eine internationale Drehscheibe für Kontinentalverkehre entwickelt, die nun durch eine Beteiligung der Hupac an WienCont weiter … Weiterlesen

Raben Group übernimmt Luible Logistik

Raben Group

Der Logistikdienstleister baut sein Stückgutnetz in Deutschland weiter aus und stärkt seine Position im kombinierten Verkehr Schiene-Straße. Raben Group übernimmt die Luible Logistik in Leipheim bei Günzburg mit ihren insgesamt 130 Mitarbeitern. Das teilt das Speditions- und Logistikunternehmen mit. Raben verspricht sich damit Erweiterung seines Stückgutnetzes in Deutschland sowie eine Stärkung seiner Position im Kombinierten … Weiterlesen

Gebrüder Weiss übernimmt Spedition Lode

Gebrüder Weiss

Der internationale Transport- und Logistikdienstleister übernimmt die bayrische Spedition zu 100 Prozent. Der internationale Transport- und Logistikdienstleister Gebrüder Weiss übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober dieses Jahres die Spedition Lode mit Sitz im bayerischen Waldkraiburg. Mit der 100-prozentigen Übernahme des auf Landverkehre und Lagerlogistik spezialisierten Familienunternehmens wechseln 60 Mitarbeitende unter das Dach von Gebrüder Weiss. … Weiterlesen

DSV signalisiert Interesse an Schenker

DSV

Die Übernahme von Agility Logistics ist gerade abgeschlossen, da bringt sich das DSV-Management zumindest gedanklich schon wieder in Stellung für die nächste mögliche Akquisition. Man würde sich gerne einmal unterhalten, sollte DB Schenker von der Deutschen Bahn zum Verkauf gestellt werden, sagte CFO Jens Lund am gestrigen Montag der dänischen Fachpublikation ShippingWatch. Dies dürfte ein … Weiterlesen

DHL kauft J.F. Hillebrand für 1,5 Milliarden Euro

Deutsche Post - DHL

Deutsche Post DHL will J.F. Hillebrand übernehmen, um das Geschäft mit dem Verschiffen von Getränken auszubauen. Man habe einen Vertrag unterschrieben, um für rund 1,5 Milliarden Euro bis zu 100 Prozent des Mainzer Wein- und Getränkelogistikers zu übernehmen, teilte der Konzern am Dienstag in Bonn mit. Vergangene Woche hatte bereits die Finanznachrichtenagentur „Bloomberg“ gemeldet, dass … Weiterlesen