PKP Cargo und Cosco wollen im Intermodalsegment zusammenarbeiten

Güterzug

Die Güterbahn übernimmt womöglich künftig vermehrt Hinterlandtransporte für die Reederei. Die Kooperation soll bis nach Westeuropa reichen. PKP Cargo, die Güterverkehrstochter der polnischen Staatsbahn, und die chinesische Reederei Cosco erwägen, im europäischen Hinterlandverkehr künftig enger zu kooperieren. PKP Cargo bereite derzeit ein „umfassendes Angebot zur internationalen Zusammenarbeit in der Region Westeuropa sowie Mittel- und Osteuropa“ … Weiterlesen …

Hohe Verluste für PKP Cargo im ersten Quartal

Chart abwärts

Die polnische Güterbahn hat im ersten Quartal 2024 einen Verlust von 27,8 Millionen Euro eingefahren. Die Verkehrsleistung brach um 28,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal ein und betrug 4,6 Milliarden Tonnenkilometer. Die polnische Güterbahn hat heute Zahlen für das erste Quartal 2024 veröffentlicht. Wie angesichts der bereits angekündigten Sparmaßnahmen zu erwarten war, fallen die Zahlen … Weiterlesen …