Hellmann meldet 30 Prozent weniger Umsatz

Hellmann

Die Erlöse sind 2023 zwar wie erwartet eingebrochen, lagen aber noch über dem Vor-Corona-Niveau. Der Osnabrücker Logistiker sieht seine Marktposition insbesondere in den Segmenten Luft- und Seefracht gestärkt. Hellmann Worldwide Logistics hat das vergangene Jahr mit einem erwarteten Umsatzeinbruch abgeschlossen. Die Erlöse beziffert der Osnabrücker Dienstleister auf 3,5 Milliarden Euro (2022: 5,0 Milliarden Euro), was … Weiterlesen …

Seefrachtenflash: Raten auf neuem Jahreshöchststand

ONE Ocean Network Express

Als Folge der jüngsten Ratenanhebungen beschleunigt sich die Buchungsaktivität auf dem Markt. Demnach sind Kunden bemüht, so viel Ladung wie möglich noch unter günstigeren Kontraktraten zu verschiffen, was die aktuelle Auslastung der Schiffe weiter nach oben treibt. Abfahrten aus Fernost heraus nach Europa sollen inzwischen auf mehrere Wochen ausgebucht sein. Der Ratenauftrieb am Seefrachtmarkt beschleunigt … Weiterlesen …

DFDS hat Probleme im Landverkehr

DFDS Muffy

Das Quartalsergebnis des dänischen Konzerns überstieg die Erwartungen, insbesondere weil die Sparte Fährverkehr gut abschnitt. Allerdings entwickelte sich der Landverkehr eher schwach – und teilweise blieb das Segment spürbar hinter den Prognosen zurück. CEO Torben Carlsen sieht das Unternehmen auf einem guten Weg, die Ziele für 2024 zu erreichen. Für den dänischen Schifffahrts- und Logistikkonzern … Weiterlesen …

Quehenberger-Umsatz geht bei Luft- und Seefracht zurück

Quehenberger_LKW

Nach der Mehrheitsübernahme durch die fränkische Geis Gruppe erzielt der österreichische Logistikdienstleister einen stabilen Jahresabschluss. Für das laufende Jahr erwartet der Dienstleister leicht steigende Umsätze. Der österreichische Dienstleister Quehenberger Logistics legt erstmal seit der Übernahme von zwei Dritteln der Unternehmensanteile durch die Geis Gruppe aus dem fränkischen Bad Neustadt seine Jahresbilanz vor. Quehenberger erzielte im … Weiterlesen …

Österreichische Post steigert Umsatz in allen Sparten

Mercedes KEP Post

Die Umsatzerlöse des Konzerns sind um rund 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Auch das Ergebnis legte im ersten Quartal zu. Die Umsatzerlöse der Österreichischen Post sind im ersten Quartal 2024 um 14,1 Prozent auf 758,6 Millionen Euro gestiegen und zeigten Verbesserungen in allen Divisionen: Die Umsatzerlöse in der Division Brief & Werbepost betrugen … Weiterlesen …

Fercam setzt 2023 erneut 1 Milliarde Euro um

Fercam

Der Südtiroler Logistikdienstleister gründete im abgelaufenen Geschäftsjahr das Joint Venture Dachser & Fercam Italia, an dem er zu 20 Prozent beteiligt ist. Das Stückgutgeschäft im dort eingegliederten Geschäftsbereich Distribution wuchs gegen den Trend. Fercam bilanziert das Jahr 2023 und sieht sich im Trend mit anderen Familienunternehmen: Das Südtiroler Transport- und Logistikunternehmen erzielte einen Umsatz von … Weiterlesen …

KV-Operateure leiden weiterhin

Kombiverkehr-KG-Terminal-Mortara

Laut den Ergebnissen einer Umfrage ist im ersten Quartal 2024 das Aufkommen der europäischen Kombi-Operateure gegenüber dem Vorjahresquartal gesunken. Ein besseres Ergebnis wurde allerdings zuletzt im dritten Quartal 2022 erzielt. Die Kombioperateure in Europa haben auch im ersten Quartal 2024 mit Mengenrückgängen zu kämpfen gehabt. Das geht aus den Ergebnissen der Befragung der Internationalen Vereinigung … Weiterlesen …

Maersk rechnet mit stärkerer Container-Nachfrage

arnold-maersk

Die Großreederei Maersk verbucht im ersten Quartal einen deutlichen Einbruch beim Umsatz. Dennoch übertrifft das Unternehmen die Erwartungen. Für den weiteren Jahresverlauf werden die Dänen optimistischer. Die dänische Großreederei Maersk blickt nach einem vom Nahostkonflikt belasteten ersten Quartal etwas zuversichtlicher auf den weiteren Jahresverlauf. Die weltweiten Container-Transporte dürften im laufenden Jahr am oberen Ende der … Weiterlesen …

Containerumschlag in Rotterdam wächst leicht

Euromax Rotterdam

Europas größter Hafen hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres mehr Container umgeschlagen als im Vorjahresquartal. Der Gesamtumschlag blieb hingegen unter dem Niveau des Vergleichszeitraums. Hafenchef Boudewijn Siemons sieht erste Anzeichen für eine Belebung des Welthandels, die aufgrund der globalen Spannungen allerdings mit Unsicherheit behaftet seien. Europas größter Hafen, Rotterdam, verzeichnet einen leichten Aufwärtstrend … Weiterlesen …

Hödlmayr durchbricht 400-Millionen-Umsatz-Marke

Hödlmayer Bahn Autotransport

Der Fertigfahrzeuglogistiker sieht sich international gut aufgestellt und hat die Zahl der Beschäftigten erhöht. Auch der Fuhrpark und das Ganzzugsystem wurden ausgebaut. Eine große Aufgabe ist das Erreichen der CO₂-Neutralität. Trotz der volatilen Rahmenbedingungen der vergangenen Jahre hat der Fertigfahrzeuglogistiker Hödlmayr seine Marktposition in der Automobilbranche ausgebaut. Erstmals in der 70-jährigen Firmengeschichte wurde ein Umsatz … Weiterlesen …