ÖBB-Ergebnis wieder auf Vorkrisenniveau

ÖBB

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben am 29. April ihren Konzerngeschäftsbericht 2021 vorgestellt. Die Finanzergebnisse befinden sich wieder auf Vor-Corona-Niveau. Der Konzern konnte 2021 mit einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von 170 Millionen Euro abschließen. 2020 waren es 58,6 Millionen Euro, 2019 noch 168,5 Millionen Euro. Die Fahrgastzahlen lagen 2021 mit 322,9 Millionen knapp 13 Prozent … Weiterlesen

ÖBB Rail Cargo Group mit neuer Anbindung an den Hafen Triest

ÖBB

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) erweitert ihr Netzwerk mit einer neuen TransFER Verbindung zwischen Villach und Triest für konventionelle Wagenladungen. Triest ist ein wichtiger Verkehrsknoten für interkontinentale, maritime Langstrecken- sowie Kurz- und Mittelstreckenverbindungen für den Handel vom Mittelmeerraum bis nach China. Die neue Verbindung eignet sich insbesondere für den Transport von Holz, Stahl, Aluminium … Weiterlesen

ÖBB könnte GKB-Streckennetz übernehmen: „Das wäre der Anfang vom Ende“

GKB Graz-Köflacher-Bahn

GKB am Abstellgleis? Streckennetz der Bahn könnte von den ÖBB übernommen werden. Betriebsrat warnt vor Personalabbau. Ministerium beschwichtigt. Was Koch und viele andere GKB-Mitarbeiter in Aufruhr versetzt: Die ÖBB könnten das rund 90 Kilometer lange Streckennetz der GKB übernehmen. Im Verkehrsministerium laufen dazu Gespräche. Erst am Montag gab es wieder eine Runde mit Vertretern der … Weiterlesen

ÖBB setzt in Zukunft auf ihren Terminals auf „Video–Gates“

TSA

Die ÖBB Infrastruktur implementiert in Zukunft sogenannte „Video-Gate“-Systeme an ihren drei Intermodal-Terminals in Wien Süd, Wolfurt und Wels. Die europaweite Ausschreibung dazu hat die Firma „Camco Technologies“ aus Belgien für sich entschieden und den Auftrag bekommen – die Umsetzung hat bereits begonnen. Das Unternehmen ist ein Pionier bei innovativen Automatisierungslösungen im intermodalen Bahngüterverkehr. Der Einsatz … Weiterlesen

ÖBB: Alstom stoppt Dosto-Auftrag für Stadler

ÖBB Wiesel

Alstom-Bombardier hat die Vergabe des Auftrages der ÖBB über Doppelstock-Elektrotriebzüge per einstweiliger Verfügung gestoppt. Dies schreibt Der Standard. Danach haben die ÖBB-Gremien die Auftragsvergabe an Stadler bereits beschlossen. Laut der Zeitung ist Alstom-Bombardier aus dem Vergabeverfahren ausgeschlossen worden, weil das Unternehmen für die 21 Talent 3-Züge der Region Vorarlberg keine Zulassung erhalten habe. Dies soll … Weiterlesen