Das fordert Verdi für die Hafenarbeiter

Geld

Am Dienstag beginnen die Verhandlungen für einen neuen Lohntarifvertrag für rund 11.500 Beschäftigte in den deutschen Nordseehäfen. Vor zwei Jahren wurden die Gespräche von einer Serie von Warnstreiks begleitet, die die Häfen rund 80 Stunden lahmlegten. Am Dienstag beginnen die Verhandlungen für einen neuen Lohntarifvertrag für rund 11.500 Beschäftigte in den deutschen Nordseehäfen. Zum Auftaktgespräch … Weiterlesen …

Deutsche Seehäfen: Erneut weniger Containerumschlag

HHLA Hamburg Hafen und Lagerhaus AG

Die schwierige geopolitische Lage und die schwache Dynamik des Welthandels im Jahr 2023 zeigen Folgen. Der Güterumschlag der deutschen Seehäfen ist im Jahr 2023 gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent gesunken. Es wurden insgesamt 267,8 Mio. Tonnen Güter umgeschlagen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am 11. März mitteilte. Der Containerumschlag der deutschen Seehäfen lag im … Weiterlesen …

HHLA/MSC-Deal: Experten reden Politikern ins Gewissen

HHLA Hamburg Hafen und Lagerhaus AG

Die Meinungen der Fachleute zum geplanten Einstieg der Reederei MSC bei der HHLA gehen auseinander. Während ein Analyst davon überzeugt ist, dass die Vorteile überwiegen, kritisieren andere den aus ihrer Sicht viel zu geringen Kaufpreis und befürchten monopolistische Strukturen beim Hafenumschlag in Hamburg und im Hinterlandverkehr. „Der Hafen ist für Hamburg kritische Infrastruktur. Daher bedürfen … Weiterlesen …

Hafen Hamburg: 293.500 TEU im Österreich-Verkehr

Hafen Hamburg Schiffe

2023 hat sich der rot-weiß-rote Seefrachtenmarkt über den norddeutschen Universalhafen eingebremst. Nach vielen Rekordjahren verzeichnete der Hafen Hamburg 2023 einen Rückgang im Österreich-Transit. Auch weil weniger Brennstoffe für die Stahlindustrie importiert wurden, ist das Aufkommen um 13 Prozent auf 5,47 Mio. Tonnen gesunken. Das gab Hafen Hamburg Marketing (HHM) gestern bei einer Veranstaltung in Wien … Weiterlesen …

Hafen Hamburg verliert Container, aber verteidigt Marktanteil

HHLA Hamburg Hafen und Lagerhaus AG

Wenig überraschend meldet auch Hamburg als einer der letzten Häfen der Nordrange einen Rückgang der Mengen im Seegüter- und Containerumschlag. In der Liste der drei wichtigsten Handelspartner gibt es zwar noch keine Veränderungen bei den Platzierungen, aber deutliche Mengenverschiebungen. Im Hamburger Hafen wurden 2023 114,3 Millionen Tonnen Seegüter umgeschlagen. Das sind 4,7 Prozent weniger als … Weiterlesen …

HHLA-Übernahme: MSC und Hamburg nehmen 90-Prozent-Hürde

HHLA Hamburg Hafen und Lagerhaus AG

Die Stadt Hamburg und MSC wollen die HHLA künftig als Gemeinschaftsunternehmen führen. Nach dem endgültigen Ablauf des Übernahmeangebots für den Hamburger Hafenlogistiker wurde eine wichtige Schwelle bei der Aktienmehrheit übertroffen. Die Großreederei MSC und die Stadt Hamburg verfügen nach dem endgültigen Ablauf des Übernahmeangebots an die HHLA-Aktionäre nun über 92,3 Prozent des Hamburger Hafenlogistikers HHLA. … Weiterlesen …

Verdi wirft Reederei Cosco Tarifbruch vor

Cosco Containerschiff

Für das Befestigen von Containern auf Schiffen sind in den Häfen die Lascher zuständig. Nun will die Reederei Cosco dies bei einem Schiff in Hamburg Seeleuten überlassen. Für die Gewerkschaft Verdi wäre das ein Bruch des Tarifvertrages. Die Gewerkschaft Verdi hat der am HHLA-Terminal Tollerort beteiligten Reederei Cosco Tarifbruch vorgeworfen. Die Ankündigung der chinesischen Staatsreederei, … Weiterlesen …

MSC nähert sich bei Kauf von HHLA-Anteilen der Zielgeraden

HHLA Hamburg Hafen und Lagerhaus AG

Der Deal ist umstritten: Die Stadt Hamburg will den Hafenlogistiker HHLA künftig gemeinsam mit der weltgrößten Containerreederei MSC führen. Ein Kaufangebot von MSC an HHLA-Aktionäre liegt seit vier Wochen vor. Die Großreederei MSC nähert sich bei der geplanten Übernahme von knapp der Hälfte des Hamburger Hafenlogistikers HHLA der Zielgeraden. Mittlerweile (Stand Montagmittag, 20. November) sind … Weiterlesen …

Hamburg: USA-Verkehre auf Rekordniveau

HHLA Hamburg Hafen und Lagerhaus AG

Der Containerumschlag wuchs im dritten Quartal um 2,4 Prozent auf 2 Mio. TEU im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Hamburger Hafen hat sich der Containerumschlag im dritten Quartal erholt. Zudem nahm die Zahl der Schiffsanläufe zu. Insbesondere die Containerverkehre zwischen Hamburg und den USA unterstreichen mit einem Rekordergebnis diesen Trend. Darüber hinaus wächst im dritten Quartal … Weiterlesen …

Deutlich weniger Betrieb in deutschen Seehäfen

LNG Tanker

Die deutsche Hafenwirtschaft leidet unter der weltweiten Konjunkturflaute und meldet einen Rückgang des Umschlagsvolumens. Laut der Präsidentin des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe Angela Titzrath gab es jedoch einen Anstieg bei flüssigen Massengütern wie etwa Erdgas. Die weltweit schwache Konjunktur schlägt sich in den deutschen Seehäfen mit einem deutlich geschrumpften Umschlagvolumen nieder. Insgesamt wurden in den … Weiterlesen …