DSV Panalpina A/S wird wieder zu DSV A/S

DSV

Der dänische Logistikriese DSV Panalpina A/S tritt ab sofort wieder unter seinem früheren Namen DSV A/S auf. Die Aktionäre des Konzerns haben damit einem Vorschlag des Verwaltungsrates zugestimmt. Grund für die Entscheidung sei die kürzlich abgeschlossene Übernahme des Global Integrated Logistics-Geschäfts (GIL) von Agility. Mit dieser bislang größten Veränderung sei der richtige Zeitpunkt gekommen, um … Weiterlesen

DSV hebt die Prognose für 2021 bereits zum dritten Mal an

DSV

Zwei Wochen vor Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das dritte Quartal hebt DSV seine Prognose für das Jahr 2021 erneut an. Der dänische Speditionskonzern erwartet nunmehr ein Betriebsergebnis zwischen 2 und 2,15 Milliarden Euro. Zuvor hat das Unternehmen bereits zweimal die Prognose angehoben. Bei der Vorstellung der Geschäftszahlen im Februar ist DSV noch von einer EBIT-Spanne … Weiterlesen

DSV signalisiert Interesse an Schenker

DSV

Die Übernahme von Agility Logistics ist gerade abgeschlossen, da bringt sich das DSV-Management zumindest gedanklich schon wieder in Stellung für die nächste mögliche Akquisition. Man würde sich gerne einmal unterhalten, sollte DB Schenker von der Deutschen Bahn zum Verkauf gestellt werden, sagte CFO Jens Lund am gestrigen Montag der dänischen Fachpublikation ShippingWatch. Dies dürfte ein … Weiterlesen

DSV: Grünes Licht für Agility-Übernahme

DSV

DSV wird die im April angekündigte Übernahme von Agility Logistics voraussichtlich noch in diesem Monat abschließen können. Das sagte CEO Jens Björn Andersen der DVZ anlässlich der Vorlage der Halbjahresbilanz, nachdem zuvor die EU-Kommission grünes Licht gegeben hat. Durch den Kauf würde der Wettbewerb nicht eingeschränkt, teilt die Behörde in einer kurzen Bekanntmachung mit. Der … Weiterlesen

DSV verzeichnet Gewinnsprung

DSV

DSV Panalpina blickt auf eine sehr erfolgreiche erste Jahreshälfte 2021 zurück und erwartet, dass die Geschäfte auch in der zweiten weiter florieren. Entsprechend hatte der Logistiker schon im Juni seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr angehoben. „Wir haben ein EBIT in der Höhe unseres EBITs aus dem Gesamtjahr 2019 erzielt,“ sagte CEO Jens Björn Andersen am … Weiterlesen